m3

!Vorwort!
Bitte beachtet das ihr jeweils die Spiele die ihr als ROMs runterläd auch im Original haben musst, denn sonst ist es illegal!
Dieses Tutorial dient primär nur dazu um zu zeigen was man wie machen muss wenn man die Vorraussetzung mit den originalen Spielen erfüllt.
Alle anderen die es dennoch machen, müssen bedenken das es ein Risiko sein kann


 

1. Inhalt des M3 DS Real Packs

M3 DS Real Verpackung

pack

Klappentext

M3 DS Real Features:
funktioniert auf jedem DS und DS Lite
Extrem einfache Anwendung: Per 'Drag und Drop' Dateien auf das M3 Modul ziehen....Standard FAT System.
Unterstützt die Micro SDHC Spezifizierung, und erlaubt somit Speicherkarten mit hoher Kapazität (4 GB, 8 GB)
Exklusive Super Cheat Funktion: Voll kompatible AR Cheat Code Engine,
vorbereitete Cheat Code database file steht bereit zum Download (Englisch, Chinesisch, Japanisch),
Unterstützt auch das Auslesen von cheat code files(xml, cht, dht)
Spezielle Spiel Features können während des Spielens aktiviert werden (zB. Slow Motion Mode...)
Software Reset Funktion
Automatische Speicherauswahl für Spiele (keine extra Auswahl für verschiedene Speichertypen mehr nötig)
Excellente Homebrew Unterstützung. DLDI auto-patcher.
System kann upgegraded werden. Keine Limitation in der Größe des Flash ROM.
Stablile und persönlich einstellbare grafische Benutzer Oberfläche
Eingebaute PassMe (Kein Bedarf einer Boot cart/Passcard etc.
Unterstützt das Booten von Slot1-NDS, Slot2-GBA, Slot2-NDS etc...)
DirectBoot: Unterstützt direktes Booten von Games und Anwendungen.
Unterstützt Slot-2 Expansion Cards. (Rumble, Ram, Browser Memory, GBA Game Cards etc.)
Benutzeroberfläche kann mit Skins versehen werden und ist komplett per Touchschreen bedienbar
NDS-GBA Link funktioniert einwandfrei.
Die stärksten Media features:
i) Unterstützt MP3, OGG Musik & DPG/DSM/GB Movies...
ii)Unterstützt E-book Funktionen, sowie Word/Txt File direkt.
iii) Tolle Picture Viewer Funktionen- unterstützt *.BMP, *.JPG, *.GIF, *.PNG direkt
Integriertes PDA (Weltweite Zeit, Memo, Note, Telefonbuch, Taschenrechner)
Multilanguage Unterstützung - Französisch, Deutsch, Italienisch, Holländisch, Portugiesisch, Spanisch....
Unterstützt den DS Sleep Mode.
Helligkeits Anpassung per Touchscreen


USB 2.0 micro SD Cardreader

reader

Der USB 2.0 micro SD Cardreader wird benötigt um die micro SD / micro SD HC
zu formatieren und um diese auch zu beschreiben.
(Ich empfehle den beigelegten Cardreader aber nicht da dieser Schreibfehler verursachen kann)


M3 DS Real Modul (Slot 1)

m3

Das M3 DS Real Modul basiert auf die Slot 1 Variante und benötigt darum auch keine
Passcard. Das M3 Real nutzt auch die micro SD Technik was den Vorteil hat,
das es nicht auffällt wie es bei den meisten Konkurenzprodukten da nichts herrausguckt.


Rumble Pack (Slot 2)

rumble

Das Rumble Pack ist eine Slot 2 erweiterung die wie der Name schon sagt Vibrationen
von sich gibt. Diese Funktion wird aber nicht bei allen Spielen unterstüzt,
was wiederum diese Slot B Erweiterung ziemlich unnötig für das M3 DS Real macht.


GBA Expansion Pack + RAM (Slot 2)

gba-ex

Das GBA Expansion Pack ist wohl die sinnvollste Slot 2 Erweiterung.
Diese Erweiterung hat auch noch zusätzlich RAM wodurch es auch als RAM Pack für den DS Browser
verwendet werden kann.
Das GBA Expansion Pack wird benötigt wenn man ROMs von GBA Spiele starten will.
Homebrew nutzt z.B. auch häufig den RAM des Packs um Flüssiger zu laufen.


2. micro SD

microsd

Die micro SD im Bild meine 4 GB Micro SD HC Karte kommt z.B. mit einen SD Adapter,
so das man die micro SD über einen handelsüblichen Cardreader formatieren und beschreiben kann.
Die Variante über den SD Karten Adapter
ist empfehlenswerter als über den beigepackten USB Cardreader


3. Installieren & Einstellen des Systems

Wichtig ist, das man die richtige Systemversion downloaded
und die micro SD richtig Formatiert.


Formatierung der micro SD

formad

Sehr wichtig ist, das man die micro SD komplett formatiert
also darf kein Haken bei Schnellformatierung sein.
Bei Dateisystem hängt es davon ab wie groß
die kapazität der micro SD ist: bis 2 GB FAT ab 4 GB (micro SD HC) FAT 32
Am bessten man klickt auf Gerätestandarts wiederherstellen da dann alles von aleine eingestellt wird


Downloaden der Systemsoftware

Die Systemsoftware kann man auf
http://www.handheldsources.com/M3DS/Download_M3DSR.html
oder
http://www.linfoxdomain.com/nintendo/ds/
herunterladen. Es empfiehlt sich immer die aktuellste Version zu installieren.

osdown


Downloaden der PDA Software

Die PDA Software kann man ebenfals auf
http://www.handheldsources.com/M3DS/Download_M3DSR.html
oder
http://www.linfoxdomain.com/nintendo/ds/
downloaden.

pdadown


Installieren der Software

Zum instalieren der Software muss nur der Ordner SYSTEM endpackt werden
und auf die micro SD kopiert werden.
Zusätzlich muss noch jeweils ein Ordner für die DS ROMs erstellt werden mit dem Namen NDS,
ein Ordner für die Game Boy Advance ROMs mit dem Namen GBA
und noch ein Ordner mir dem Namen PDADS für die PDA Software die
ebenfals wie die Systemsoftware einfach in den Ordner kopiert werden muss.

instal


Einstellen der Software

1. micro SD in den micro SD Cardreader des M3 DS Real Moduls schieben
und es muss ein Klickgeräusch machen.

m31

Es muss dann so im M3 DS Real sitzen.

m32

2. Danach muss das M3 DS Real Modul in den Slot 1 des Nintendo DS gesteckt werden
und muss ebenfals ein Klickgeräusch machen.

m33

3. Sprache wählen

spachwahl

4. System ist fertig installiert und eingestelt.

system


4. Skins

Zu den Skins ist nur zu sagen, das es nur eine alternative grafiche Oberfläsche ist
die nach belieben selbst erstellt werden kann
oder nach belieben runtergeladen und ausgetauscht werden können


Downloaden der Skins

Die Skins können z.B. von
http://www.ndsthemes.com/themes/title/m3real
runtergeladen werden

skinsdown


Installieren und einstellen der Skins

Zum installieren der Skins müssen nur die Bilddateien ersetzt werden
oder wenn 4 skins zur auswahl stehen sollen,
so müssen dann nur zwei weitere Ordner erstellt werden.

skins

2. Die Auswahl bzw das Einstellen der Skins muss im Optionsmenü
eingestellt werden was sich unten rechts befindet.

skinwahl

3. Unter den Punkt "Oberfläsche" kann man dann die Skins einstellen.
Insgesammt gibt es 5 Skins wobei eine nicht verändert werden kann.

skinwahl

4. Und fertig ;-)

newskin


5. Downloaden von NDS ROMs

Die NDS sowie GBA ROMs können z.B. unter
http://www.rom-freaks.net/
http://www.nintendo-ds-roms.com/
http://frozen-roms.in/
oder
http://www.dgemu.com/
heruntergeladen werden. Man sollte aber drauf achten,
das man sogenante Clean Roms sich nur runterläd


Installieren der ROMs

Ich empfehle die ROMs noch mit dem ROM Trimer etwas zu komprimieren
da dies das Laden dann beschleunigt und die Datenübertragung bei
Downloadspielen beschleunigt.
Den ROM Trimer bekommt man unter
http://www.handheldsources.com/M3DS/Download_M3DSR.html
oder
http://www.linfoxdomain.com/nintendo/ds/
zum installieren einfach die ROMs in den Ordner NDS kopieren.

ndsroms


ROMs Starten

Die NDS ROMs werden unter dem ersten Symbol ausgewählt und gestartet.

rom1

2. Dann sucht man sich das entsprechende Spiel aus

rom2

3. Starten tut man die ROMs indem man mit doppelklick auf das Symbol klickt.
Je nach Wahl kann man auch Cheatcodes aktivieren.

rom3


GBA ROMs Starten

Vom Prinzip her wird es genauso gemacht wie bei den NDS Roms nur,
das man noch das GBA Expasion Pack benötigt was folgender Maßen
angebracht wird.

gbaex1

2. Dann wählt man das zweite Symbol aus (je nach Skin auch als GBA gekenntzeichnet)

1

3. Dann wählt man einfach das gewünschte Spiel aus.

2

4. Ähnlich wie bei den NDS ROMs können Cheatcodes genützt werden.
Diese sind aber etwas schwere anzuwenden, da diese nur nach Nummern
Katalogisiert sind (Die Nummer steht immer am Anfang der ROMs).
Es kann auch noch ausgewählt werden ob man in Echtzeit speichern will und
ob man die ROM Patchen will was bei Cheatcodes verlangt wird.

3


6. Homebrew und Emulatoren

Homebrew und Emulatoren z.B. für
SNES, Sega Mega Drive usw. Roms zu spielen und oder
Homebrew wie Messenger und co kann man unter z.B.
http://www.linfoxdomain.com/nintendo/ds/
http://www.maxconsole.com/?mode=comments&newsid=1090
oder
http://www.konsolenprofis.de/
Runtergeladen werden. Wobei auch meist in den NFOs der Programmiere genauer steht wie
und wohin die Dateien kopiert werden müssen

 


Video Tutorial

Nicht begriffen wie es geht ?
Dann gibt es hier das Selbe nochmal in bewegten Bildern >:-P

HiRes Video Download: Hier

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Zurück

© QUAKEMASTER 2008